SIBI denkt weiter!

Aktuell sind aufgrund der Hygieneauflagen keine gemischten Lerngruppen in verschiedenen Altersstufen möglich. Da dies eine wesentliche Grundlage unseres Konzeptes ist, können gegenwärtig leider keine Aktivitäten angeboten werden.Ausnahme: Der Chinesischkurs findet in Kürze per Distanzunterricht statt. Informationen dazu folgen.

 

Als Schule haben wir die Aufgabe, allen Schülerinnen und Schülern eine individuelle Förderung zu bieten. (Schulgesetz Art. 1). Dies bedeutet für uns, dass wir als Gymnasium auch besonders die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler ins Zentrum unserer Förderung stellen.

 

„Sibi denkt weiter“ bietet für die Schülerinnen und Schüler eine Plattform, auf der sich alle die finden, die über den Unterricht hinaus mehr von Schule wollen. Wir arbeiten in unterschiedlichen Themenbereichen in vielen verschiedenen Formaten in ganz unterschiedlichen Gruppen. Alle können sich individuell, allein oder in Gruppen, mit den Dingen beschäftigen, die sie über den Unterricht hinaus interessieren und begeistern.

 

„Sibi denkt weiter“ bietet für Lehrerinnen und Lehrer eine Plattform, auf der sie Schülerinnen und Schülern begegnen, die motiviert und leistungsorientiert in der Schule und darüber hinaus an Themen arbeiten, die eventuell so nicht zu den aktuellen Lehrplänen gehören. Hierbei zeigen sich zum einen die vielfältigen Interessen und Begabungen, die oftmals im normalen Unterrichtsalltag nicht genutzt werden können.

 

„Sibi denkt weiter“ bietet für unsere Schule eine Plattform, die zeigt, dass Schule für viele mehr ist als Unterricht. Zusätzliche Angebote schaffen auch ein positives Bild von Lernen und Leisten. Gemeinsam entdecken alle Beteiligten neue Möglichkeiten, bauen ihre Stärken aus, finden neue Interessen und bilden damit nicht zuletzt ihre Persönlichkeit weiter.  

Logo Denk weiter!

China Abend am 02.Oktober 2018

Die Schülerinnen und Schüler der Begabtenförderung des Sibis "denken weiter"! 

Im Rahmen der Forderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler hat sich eine Gruppe aus der Q2 intensiv mit China auseinandergesetzt und stellt ihre Analysen vor.  An diesem Abend präsentieren sie die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten unter dem Motto "Fokus auf China".

Es gibt unterschiedliche Präsentationen und die Möglichkeit zur Diskussion im Anschluss.