Vertretungsplan

Hinweise zum Vertretungsplan

Zu den einzelnen Spalten von links nach rechts:

Std: Als erstes sehen Sie, um welche Stunde es geht.

Art: Für Eltern und Kinder relevant ist hier nur die Angabe Raum, diese bedeutet: es gibt eine Raumverschiebung. Alle anderen Angaben sind für Eltern und Schüler in dieser Spalte irrelevant.

Klas: bezeichnet die betroffene Klasse. Wenn hier z.B. unter 9b erscheint „9a“ dann bedeutet das, dass es sich um gekoppelte Kurse handelt (Religion, Diff-Kurse oder Fremdsprechen)

Lehrer: Hier sehen Sie ab dem zweiten Halbjahr 19/20 nur noch den vertretenden Lehrer. Die fehlende Lehrkraft wird entsprechend dem Datenschutzgesetz nicht aufgeführt. Die fehlende Lehrkraft kann den betreffenden Unterricht nicht erteilen. Sie ist auf Fortbildung, auf Exkursion mit einer anderen Klasse, hat eine andere Verpflichtung innerhalb der Schule oder ist erkrankt. Stattdessen lesen Sie hier das Kürzel der Vertretungskraft. Die Kürzel finden Sie übrigens im Zweifelsfall aufgelöst hier.

Raum: nennt den Raum, bei Raumwechseln ist der normale Raum durchgestrichen und der Ersatzraum angegeben. Wichtig ist das vor allem für Veränderungen im Sportunterricht und da vor allem in Verbindung mit Fahrten zur Menzenberger Halle.

Fach: nennt das betroffene Fach und manchmal auch das Fach, das der Vertretungslehrer unterrichten wird. Da ist es dann wichtig, die entsprechenden Arbeitsmaterialien in den Ranzen zu packen. Wenn kein anderes Fach genannt wird, kann man in den meisten Fällen davon ausgehen, dass Aufgaben des fehlenden Lehrers bearbeitet werden.

Text: weitere Informationen zur Stunde

Herzlich willkommen zum Schuljahr 2021/22

Wir wünschen allen Schüler:innen ein erfolgreiches und spannendes Schuljahr!

Für neue Sibi-Eltern:

Man muss sich erfahrungsgemäß an die Vertretungspläne etwas gewöhnen, da die Pläne umfangreicher und komplizierter sind als in der Grundschule.

Daher finden Sie rechts neben diesem Text hier eine Legende, die die Rubriken des Plans erklärt.

Am Donnerstag, 23. September und Freitag, 24. September finden die Juniorwahlen statt. Die Schüler:innen der Jahrgangsstufen 5-9 werden von den Wahlhelfer:innen im Unterricht abgeholt und zum Wahllokal begleitet. Die Oberstufenschüler:innen kommen zu ihren Wahlzeiten selbständig zum Wahllokal.